Das Forum der Aquarienfreunde Riedstadt.
Hilfe, Tipps und vieles mehr. Aquarianer Online Stammtisch

d76190fbbba9265705f30c861d4131c1oA7MI.jpg 820d769abdf0a367d24183bf9fe0df57UCTGV.jpg 636ae29985c0b48b3856b550b83bd05aPQpFn.png ab2417d15654c98ddfb8a5ffa331b889nxpdl.jpg 54001feea0e5a225b93f0098383c6a11GuRi5.jpg 3ce4d403739ddc140f3e5f4deb5cfa23F6Sn9.png 0c32e849a7928a9c06d1191571d89680p3lLi.jpg 02895c08b79c96485c0a59ed73a35b07MGq0h.jpg 016b90a0623c4f3d8af6fac8b3ec5c7bwB4Et.jpg cd074244f64b10a482d19faa0cb7606eca46t.jpg

Du bist nicht angemeldet.

#1 26.06.2021 10:04:36

Xiphopath
Administrator
Registriert: 23.04.2021
Beiträge: 9

Ballon Mollys

Jeder Aquarianer, der sich öfters in Aquaristik-Geschäften umgesehen hat, trifft irgendwann ein mal auf Ballon Mollys,
Das sind durch rücksichtslose Zucht stark in der Form veränderte Breitflossenkärpflinge (P. latipinna). Gut zu erkennen an der
Ballon-förmig aufgeblasenen Form.

Hier anhand des Silber Mollys (silberne Zuchtvariante des P. latipinna) die Unterschiede erläutert
Zuerst ein gesunder, einwandfreier Molly mit entsprechend natürlicher Gestalt.
Eine wunderschöne Spezies und Variante, die abgesehen von der Farbe, alles behalten hat, was die Wildform auch hat.
Diese Tiere sind vital, beweglich und übertreffen ihre natürliche Lebenszeit oft.

latipinna-si-std-m.png

Hier nun die Ballon-Variante. Sie hat eine extrem verkrümmte Wirbelsäule, einen verkümmerten Wuchs und einen übertrieben aufgebauschten Bauch, welches durch die Verkürzung in der Länge gefördert wird.
Auch die Flossen sind im Vergleich zum "gesunden" Tier verändert. Diese Variante schwimmt nicht natürlich, ist weniger beweglich und vermutlich, leider nicht zu beweisen, unter Stress aufgrund von Schmerzen, die durch die Deformierung entstehen. Wir Menschen haben ja schon Schmerzen im Rücken wenn wir nur verspannt sind. Wie muss dann eine Skoliose wehtun. Denn diese Verformung ist quasi eine züchterisch provozierte Skoliose.

latipinna-si-ball-m.png

Die Bezeichnung Molly, wie sich auch bei den Sphenops und anderen Kärpflingen verwendet wird, kommt von der molligen Form der Weibchen, die besonders, wenn sie trächtig sind, schon recht mollig ausschauen.
Bei den Ballon-Mollys ist das derart extrem, dass sie im trächtigen Zustand oftmals so hoch wie lang sind.
Hier ein normal geformtes Weibchen. Der Bauch ist leicht mollig und wird extremer, wenn sie trächtig sind.
Die roten Punkte zeigen den ungefähren Verlauf der Wirbelsäule

59.jpg

Hier nun das Ballon Pendant. Extrem aufgeblasen. Wenn man sich nun vorstellt, dass die im Bauch locker doppelt so dick werden,
kann man davon ausgehen, dass die Weibchen dann extrem leiden.

Übrigens. Die Bilder sind nicht gephotoshopt sondern die Realität!!

images-3.jpg

images-2.jpg

Ich persönlich gehe hier absolut konform mit dem Tierschutz. Dass das nicht im Sinne einer respektvollen und vernünftigen Zucht sein kann, wird wohl jedem einleuchten. Leider hat hier auch der Import entsprechend Einfluss. Man sollte den Import von diesen Tieren schon unterbinden.
Man verhindert so die Zucht, indem man durch Importverbot die Nachfrage beseitigt.
Dass besonders die extrem verzüchteten Arten aus Fernost kommen, dürfte auch schon fast jeder wissen.

Ich kenne Zoohändler, die es ablehnen, sich solche Tiere in die Verkaufs-Becken zu setzen. Leider wird aber von Aquarianern immer noch danach gefragt, weshalb der eine oder andere Händler sie doch handelt. Besonders über den Online-Handel werden diese Gestalten zu tausenden verhökert.

Wenn Ihr also Wert auf gesunde und glückliche Tiere legt, Finger davon lassen und nicht kaufen, geschweige denn züchten.

Beim Schäferhund hat man seitens des Tierschutzes gekämpft und dies auch durchgesetzt, um das Herunterzüchten der Hüfte und Hinterläufe zu unterbinden, weil die Hunde starke degenerative Probleme dadurch hatten.
Warum nicht bei Fischen?

Hier gibt es noch viele andere Fischarten, bei denen das so abläuft und aussieht.
Beispiele: Schleierschwanz-Goldfisch, Himmelglotzer und Löwenkopf, mal so als schnellen Vergleich genannt.

Offline

Fußzeile des Forums

Powered by BigMac Studio based on FluxBB