Das Forum der Aquarienfreunde Riedstadt.
Hilfe, Tipps und vieles mehr. Aquarianer Online Stammtisch

f22bcf91b476c1caa2442dffa6971857vGemf.jpg 636ae29985c0b48b3856b550b83bd05aPQpFn.png 3ce4d403739ddc140f3e5f4deb5cfa23F6Sn9.png 61f048c3a062bf32e9312247af50597djQ7Cy.png fcfdaa4d8b40cf07e59ffbeff09e5520KiXBq.jpg d4d5dfeb6b006126fbeeb69520dceb44smzcP.png f4e12411153282ca68e4610346c39e59hoScr.jpg 9bcbc0d92497c7f8b0aa98894afedf0505bRD.png f3337938ad24d5914edf151ee9dcbee4U2tW4.jpg 01192e4ecd47af6ee94f79ea369fd350a0RPS.png

Du bist nicht angemeldet.

#1 26.04.2021 12:13:22

Xiphopath
Administrator
Registriert: 23.04.2021
Beiträge: 9

Halbmond Schwertträger

Durch einen glücklichen Zufall hatte ich vor ein paar Jahren die einmalige Chance, Nachzuchten der prächtigen und vitalen Halbmond-Schwertträger, eine Zuchtvariante des grünen Schwertträgers (Xiphophorus hellerii), zu erstehen.
Diese Tiere sind gelb (nicht gold) und haben einen roten Schwanz mit rotem Schwert, und besitzen in der roten Schwanzflosse entlang der Schwanzwurzel einen dunklen, fast schwarzen Halbmondfleck, wie man ihn bei manchen Wildformen des X. variatus beobachten kann.
Ich vermute auch, dass eine dieser Arten durch Einkreuzung für den Halbmond verantwortlich ist bzw. war.

Nun hatte ich eine tolle Sorte, bei der man vergleichbar vitale Tiere suchen muss. Leider ist mir die Art fast ausgestorben, da ich nur zwei Männchen hatte und 5 Weibchen, und mir die Männchen, trotz getrennter Haltung, innerhalb eines Jahres beide weggestorben sind. Der Züchter von dem ich die damals hatte, hatte seine Zuchttiere auch schon abgegeben und somit hatte ich keine Chance, da ein neues Zucht-Männchen zu bekommen. Jede Bemühung in den letzten Jahren, das fündig zu werden, ob in Foren oder über Händler, Importeure, Verbände usw. brachten keinen Erfolg. Es sieht so aus, als wäre ich noch der einzige mit dieser Sorte, was ich nicht glauben kann.
Ich habe dann um den Stamm irgendwie zu retten, einen Bock von meinen Marigold genommen, der vorne mehr gelb als gold war, so wie bei den Kometen, und den eingekreuzt. Zum Glück konnte ich daraus irgendwie 5 Tiere (2 Männchen und 3 Weibchen) heranziehen, die eindeutig Halbmond sind und offenbar dominant vererben, bevor mir die letzten zwei Weibchen von der alten Truppe auch noch verstorben sind. Leider werden helleri ja nur bis 4 Jahre alt, je nach Variante.

Ich werde hier die nächsten Tage noch auf diese Tiere nähe eingehen, da ich als absoluter Fan der Xiphos, besonders deren mit Schwert, andere daran teilhaben lassen möchte. Wenn ich eine Möglichkeit gefunden habe, wie man in diesem Forum Bilder einbauen kann ohne Links zu setzen, dann werde ich hier auch Bilder reinsetzen, von diesen tollen Tieren.

Offline

Fußzeile des Forums

Powered by BigMac Studio based on FluxBB